Diamantbestattung

Aus der Asche wird ein Diamant. Der Diamant ist ein Symbol der Liebe, unvergänglich, einzigartig und schön.


Um einen solchen Erinnerungsdiamanten herstellen zu können, wird die Asche des Verstorbenen von uns an ein Labor (Algordanza) in der Schweiz geschickt. Aus einem Teil der Asche entsteht in einem speziellen Verfahren der Diamant.

Herstellungsverfahren eines Erinnerungsdiamanten

Download Video: MP4, WebM, Ogg
HTML5 Video Player by VideoJS

Spielzeit: ca. 5 Minuten
Ladezeit: ca. 30 Sekunden mit DSL

Die verbleibende Asche kann auf Wunsch in der Schweiz beigesetzt werden. Natürlich ist es auch möglich, die Asche zurück senden zu lassen und hier auf einem Friedhof, auf See, im Kolumbarium oder im RuheForst® zu bestatten.


Der Diamant wird Ihnen ungefasst in einem Schmuckkästchen mit einem Zertifikat überreicht. Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen können Sie dieses Erinnerungsstück in den Ehering, in einen Kettenanhänger oder ein anderes Schmuckstück einarbeiten lassen. Sie können ihm einen Ehrenplatz in Ihrem Wohnzimmer geben oder ihn in einer Schatulle an Ihre gemeinsamen Lieblingsorte mitnehmen. Einen besonderen Wert bekommt dieser Erinnerungsdiamant dadurch, dass Sie ihn über Generationen an Ihre Kinder, Enkel und Urenkel weiterreichen können.

[zurück zur Auswahl]