Ein Andenken

Das schönste Andenken, dass Sie sich bewahren können, sind Ihre Erinnerungen. Die Geschichten, die Sie über Ihren Verstorbenen erzählen, werden ihn am Leben erhalten und er wird immer einen Platz in Ihren Herzen und in Ihrer Mitte behalten.


Doch Erinnerungen kann man nicht berühren, nicht fühlen und über längere Zeit können sie auch verblassen. So ist es für manche Menschen tröstlich, ein Andenken zu haben, was sie immer bei sich tragen und an ihr Herz drücken können oder welches sie in traurigen Stunden der Einsamkeit anschauen können.


Auf Wunsch können wir von Ihrem Angehörigen Fuß- oder Handabdrücke, eine Totenmaske oder auch eine Zeichnung anfertigen lassen. Aus einem Fingerabdruck (Fingerprint) lässt sich ein Schmuckstück herstellen. Ein Teil der Asche des Verstorbenen kann in eine Memory-Urne oder ein Amulett gefüllt werden. Ein besonders schönes Andenken ist ein aus einem Teil der Asche hergestellter Erinnerungskristall oder sogar ein Erinnerungsdiamant.


Aber auch ganz schlichte und einfache Dinge können ein schönes Andenken sein. So können Sie den Trauergästen Blumensamen mitgeben, damit diese sie im Garten aussähen. Begraben Sie nach der Beisetzung eine schöne Blume in Ihrem Garten und schaffen sich so einen ganz eigenen Platz, an dem Sie innehalten können, weinen dürfen oder Zwiesprache halten.


Auf Wunsch bieten wir Ihnen eine Fotodokumentation des Abschieds, der Trauerfeier und der Beisetzung an. Zusammen mit Ihren Unterlagen und ggf. der Gedenkrede erhalten Sie von uns einige ausgewählte Fotos, eine CD mit allen Fotografien, ein Fotobuch, eine CD auf der die Musik der Trauerfeier zusammengestellt ist sowie einen kleinen Film mit den schönsten Fotografien des Abschieds, unterlegt mit Musik und tröstenden Worten.

[zurück zur Auswahl]